Alles neu, oder nicht?

Neue Technologien schaffen neue Anwendungsmöglichkeiten, und die schaffen wiederum die Basis für die Entwicklung neuer, digitaler Geschäftsprozesse.

Wer hätte gedacht, dass man binnen weniger Tage Millionen Menschen weltweit dazu bringen könnte, Straßenkreuzungen auf der Jagd nach virtuellen Monstern zu blockieren?

Digitale Technologien sind allerdings nicht auf bestimmte Anwendungsfälle oder Branchen begrenzt, denn sie durchziehen alle Bereiche und Prozesse eines Unternehmens: von der Kundenkommunikation bis zur Produktion, vom Vertrieb bis zur Abrechnung, von der Steuererklärung bis zur Lohnabrechnung – alle ist durchdrungen und abhängig von digitalen Technologien.

Ich will die Binse, dass Computer und Internet nicht mehr wegzudenken sind, hiermit schnell abhaken. Wenn Sie nicht darum wüssten, würden Sie nicht diesen Artikel lesen.

Digitale Geschäftsmodelle und -prozesse entwickeln sich unter zwei Einflussfaktoren: technologische Machbarkeit und ökonomischer Sinn. Was ist technisch machbar? Was ist (betriebswirtschaftlich) sinnvoll?

Die Planung der Geschäftsmodelle wird betrachtet unter dem Gesichtspunkt der Detaillierung: abstrakt und theoretisch oder konkret und detailliert?